Jobstress und Spionage: Was in den Dailys los ist.

  • Viel Herz, viel Schmerz und jede Menge Intrigen: Tag für Tag ziehen Daily Soaps wie „Sturm der Liebe“, „Unter uns“ oder „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ die TV-Zuschauer in ihren Bann.
  • Das sind die Highlights am 12. Januar.

Mehr News über Filme & Serien

Mit „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ fing im Jahr 1992 alles an – seither sind die sogenannten Daily Soaps aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken.

Regelmäßig begeistern neue Geschichten rund um Freund- oder Feindschaft, Liebe oder Missgunst ein Millionenpublikum vor den Bildschirmen. Das sind die Daily-Tipps für Donnerstag, 12. Januar.

Das Erste: „Rote Rosen und „Sturm der Liebe“ entfallen

Schlechte Nachrichten gibt es für die Fans von „Rote Rosen“ und „Sturm der Liebe“: Wegen der Übertragung von Sport in der ARD entfallen RR und SdL. Die nächsten Folgen laufen am Montag, den 16. Januar.

17:30 Uhr, RTL: „Unter uns“

Bambi will Amelie mit einer Tracking-Uhr ausstatten, um immer zu wissen, wo sie ist. Sina findet das übertrieben, doch dann ist Amelie verschwunden.

Stella ist glücklich, den Job bei Eva ergattert zu haben. Bald wird ihr klar, dass Eva als Chefin nicht gerade zimperlich ist.

Fast scheint es, als ob Lulu und Rufus ein Paar werden, doch dann meldet sich Rufus‘ Unterbewusstsein und er trifft eine schwere Entscheidung.

19:05 Uhr, RTL: „Alles was zählt“

Justus kann nicht fassen, dass Jenny den Fahrstuhl manipuliert hat, um ihm zu schaden. Sie bereut es aufrichtig. Doch kann Justus ihr verzeihen?

Alexander ist sich sicher, Romy gesehen zu haben. Doch um an Beweise zu kommen, führt der Weg zurück in die Bikerkneipe.

Yannick fühlt sich von Isabelle zu Unrecht angegriffen. Warum sieht sie nicht, dass er ihr nur helfen wollte?

19:40 Uhr, RTL: „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“

Tobias erkennt, welche einmalige Chance Sunny sich entgehen lassen will, und veranlasst über Gerner, dass sie frei bekommt. Ohne Sunny sind er und Nina bei W&L allerdings dringend auf zusätzliche Unterstützung angewiesen.

Philip gönnt sich neben seinem Beruf kaum Privatleben. Er ist überzeugt, dass ihm die Aufgaben als Chefarzt derzeit alles geben, was er braucht. Wären da nicht die leichten Verspannungen, die Philips Zündschnur verkürzen. © 1&1 Mail & Media/spot on news

"GZSZ", "Unter uns" oder "Marienhof": Diese Stars wurden durch Soaps berühmt

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel