Jenny Frankhauser kämpft mit den Tränen: Große Sorge um Hündin Priscilla!

Jenny Frankhausers Hündin hat einen Tumor

Jenny Frankhauser (28) hat Angst! Ihrer Hündin Priscilla geht es wegen einer Arthrose schon lange nicht mehr so richtig gut, doch jetzt folgte bei einem Tierarztbesuch die nächste Hiobsbotschaft, die Jenny vor die Entscheidung stellt.

OP oder keine OP? Jenny Frankhauser ist ratlos

In ihrer Instagram-Story erzählt Jenny ihren rund 525.000 Abonnenten von einem Tierarztbesuch mit ihrer Hündin Priscilla. Leider hat sie dort keine guten Nachrichten bekommen. Ihre Die Arthroseschmerzen, unter denen Priscilla leidet, konnten durch Aquatraining zwar verringert werden, doch nun folgt das nächste gesundheitliche Problem. Traurig verrät die Sängerin: “Priscilla geht es besser, aber sie hat einen bösartigen Tumor.” Die Influencerin, die auch noch Chihuahua Haylie hat, muss sich entscheiden, ob eine OP durchgeführt werden soll oder nicht.

Jenny Frankhauser: „Ich weiß nicht, was ich tun soll"

Seit über 11 Jahren sind Jenny und ihre Priscilla schon unzertrennlich, da fällt eine Entscheidung nicht leicht. Die ehemalige Dschungelkönigin ist mit den Nerven am Ende: “Ich muss neben dem ganzen Stress so wichtige Entscheidungen treffen, die ich nicht treffen will. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Und niemand kann mir die Entscheidung abnehmen.”

Momentan ist ihr Vierbeiner schmerzfrei. Aus dem Grund möchte sich die 28-Jährige noch bis Januar Zeit nehmen, um über dieOP nachzudenken. Die Pfälzer Frohnatur macht sich selbst Mut: “Aber das wird bald alles wieder gut. Positiv denken und… weitermachen!”

Im Video: Wie geht es bei Jenny Frankhauser und ihrem Freund Steffen weiter?

Nicht nur Freund Steffen wird jetzt sicher für Jenny da sein, auch die zahlreichen Fans der Halb-Schwester von Danela Katzenberger unterstützen sie in der schweren Zeit. Und auch wir hoffen, dass es Priscilla bald wieder besser geht.

Instagram

Jenny Frankhauser

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel