GZSZ: Felix hat sich zu früh gefreut – Rosa schmeißt ihren Sohn raus!

GZSZ-Folge 7108 vom 07.10.2020

Felix (Thaddäus Meilinger) hat es noch einmal geschafft. Fast hätte ihn die Intrige von Katrin (Ulrike Frank) und Gerner (Wolfgang Bahro) das berufliche Genick gebrochen, doch dank seiner Mutter Rosa (Joana Schümer) darf er Geschäftsführer der “Lehmann Bank” bleiben. Aber Felix hat sich zu früh gefreut. Als Rosa nämlich erfährt, dass sich ihr Sohn anscheinend in der Öffentlichkeit nicht im Griff hat, trifft sie eine radikale Entscheidung. Sie wirft ihren eigenen Sohn raus. Mehr sehen Sie im Video.

Die beliebtesten GZSZ-Videos der letzten Woche

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ auf TVNOW sehen

Wie Felix seine Bank verliert, können Sie in voller Länge und vor TV-Ausstrahlung auf TVNOW sehen.

Thaddäus Meilinger

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel