Großbritannien: Frisch verheiratetes Seniorenpaar ruft zum Impfen auf

Beide haben im August 2020 geheiratet

Ein frisch verheiratetes Seniorenpaar aus der englischen Grafschaft Nottinghamshire hat nach seinem steinigen Weg durch die Pandemie dazu aufgerufen, sich gegen Corona impfen zu lassen. Die Pandemie hatte dem verliebten Paar, das sich 2019 in einem Gemeinschaftszentrum kennengelernt hatte, mehrfach einen Strich durch die Hochzeits-Rechnung gemacht. Bis jetzt.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Liveticker auf RTL.de +++

Hochzeit musste wegen Corona zweimal verschoben werden

„Menschen haben so lange und hart daran gearbeitet, diesen Impfstoff zu entwickeln, also sollten die Menschen ihn nun auch annehmen“, sagte die 86-jährige Jenny Holland, die mit ihrem 90 Jahre alten Mann Geoff am Montag in Nottinghamshire geimpft wurde.

Schon zweimal hatten sie versucht, sich das Jawort zu geben: Zunächst hatten die beiden in großer Runde im April 2020 an Geoffs Geburtstag heiraten wollen, dann später an Jennys Geburtstag im Sommer – aus beidem wurde nichts. Zwischenzeitlich waren Jenny und Geoff Holland sogar beide positiv auf Corona getestet worden, hatte aber keine schweren Symptome gezeigt. Im August gab sich das Paar dann das Jawort – wegen der Pandemie allerdings nur mit vier Gästen.

"Beziehung hält meinen Vater jung"

Die Beziehung habe ihren Vater „20 Jahre jünger“ gemacht, berichtete Tochter Kathryn Turner der Nachrichtenagentur PA. „Er benutzt einen Gehstock zum Laufen, aber manchmal vergisst er ihn auch, weil er so damit beschäftigt ist, ihre Hand zu halten.“ In Großbritannien haben mittlerweile mehr als sechs Millionen Menschen die erste Corona-Impfdosis erhalten.

Impfung

Corona-Impfung


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel