Fourgasm – mit vier Sexstellungen zum Höhepunkt!

Angeln, Schaukeln, Flach und Pairing

So heißen die vier Methoden, die Frauen zum Höhepunkt bringen sollen. Zumindest ist das das Ergebnis einer Studie des renommierten Wissenschaftsjournals “Plos One” mit rund 3.000 Frauen weltweit.

Technik 1: „Angling“, also das Angeln

Satte 87,5 Prozent der Frauen sagten, der Schlüssel zum umwerfenden Sex sei das Angeln. Dabei dreht, hebt oder senkt die Frau das Becken beim Sex. Diese beliebte Technik kann zu besseren und intensiveren Orgasmen führen und es dem Mann erleichtern, den Punkt zu treffen. Dabei kann auch ein Kissen unter der Hüfte oder je nach Position unter dem Bauch helfen.

Technik 2: „Shallowing“ – also „flacher“, seichter Sex

Immerhin noch 84 Prozent der Frauen gaben an, Sex nicht zu tief haben zu wollen. Kein Wunder, denn die Mehrheit der Nerven der Vagina befindet sich im ersten Drittel. Dadurch ist dieser Bereich überempfindlich und oft empfänglicher für Berührungen.

Technik 3: „Rocking“, also das Schaukeln

Die meisten Frauen mögen Stoßen nicht so sehr. 75 Prozent der Frauen kommen nicht allein durch penetrativen Sex zum Orgasmus. Die Forschung hat gezeigt, dass Frauen es vorziehen, oben hin und her zu schaukeln und dabei Geschwindigkeit und Druck kontrollieren können. Für die Position muss die Frau oben sein – zum Beispiel in der Reiterstellung.

Technik 4: „Pairing“, meint die Kombination mit einem Sexspielzeug

In der Corona-Krise stieg der Verkauf von Sexspielzeug stark an. Und jetzt wissen wir auch warum. Manchmal reicht der Mann eben nicht aus. Fast 70 Prozent der Frauen mögen es laut Studie, mit Sexspielzeug für zusätzliche Stimulation zu sorgen.





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel