Ex-"Köln 50667"-Star Iris Aschenbrenner: Hautkrebs-Diagnose bei Beauty-Behandlung

Schocknachricht für Ex-"Köln 50667"-Star Iris Aschenbrenner

Normalerweise präsentiert die Schauspielerin ihren Fans auf Social Media immer wieder tolle Selfies oder süße Familienschnappschüsse mit ihrem einjährigen Sohn. Doch nun wird das Familienglück der 40-Jährigen von einer schlimmen Diagnose überschattet. Im “Promiflash”-Interview machte die Moderatorin folgende traurige Offenbarung: In ihrem Gesicht wurde Hautkrebs gefunden.

https://www.instagram.com/p/CGc6zINlU35/

Ein Beitrag geteilt von Iris Aschenbrenner (@iris_aschenbrenner)

Es ist weißer Hautkrebs

Eigentlich wollte Iris nur zur Gesichtsbehandlung in einen Beauty-Salon, aber zum Glück bemerkte die Kosmetikerin eine Stelle im Gesicht der Blondine, die sie beunruhigte. “Dann bin ich eben gleich die nächste Tür rein zu der Hautärztin und die hat gesagt, dass sie das rausschneiden würde. Dann habe ich mir auch noch andere Muttermale entfernen lassen, die mich gestört haben und genau das im Gesicht war bösartig”, erinnerte sich Iris im Gespräch mit Promiflash. Bei der Erkrankung handelt es sich um weißen Hautkrebs. “Es ist so ein Basalzellkarzinom und ich glaube, davon stirbt ungefähr nur einer unter tausend”, erklärte die Moderatorin. Wir wünschen der Powerfrau alles Gute!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel