Ex-GZSZ Star Björn Harras will in die Politik!

Von 2009 bis 2012 spielte Björn Harras die Rolle des Patrick Gerners

Am 30.11.2012 fiel für Schauspieler Björn Harras (37) die letzte Klappe bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”. Und die endete dramatisch, denn seine Rolle Patrick Gerner starb den Serientod. Nach seinem Engagement für die tägliche Serie zog es Björn ans Theater und jetzt offenbar in die Politik.

Björn Harras entdeckte schon früh sein politisches Interesse

2012 sprach Björn mit uns schon über seine weiteren Zukunftspläne nach der GZSZ-Zeit. Damals wünschte er sich: “Ich denke, es ist an der Zeit, etwas Neues zu machen. Ich habe eine tolle Rolle gespielt. Jetzt jedoch möchte ich meine Nase wieder mehr in Richtung Theater stecken.” Und das ist Björn auch geglückt, denn aktuell steht er für das Stück “Vorhang auf für Cyrano” im Berliner Schiller-Theater auf der Bühne.

Doch ob der 37-Jährige damals schon wusste, dass er einmal in die Politik wechseln würde? Gut möglich, schließlich wurde er 1999 Parteimitglied der PDS (Partei des Demokratischen Sozialismus). Seine aktuellen Pläne sehen da noch etwas größer aus, denn Björn bewirbt sich für die im September anstehende Bundestagswahl um ein Mandat für die Partei “Die Linke”. Sollte dem 37-Jährige diese Mission gelingen, dann wäre er für den Wahlkreis Gera, Greiz und Altenburg verantwortlich. Und dort möchte er sich vor allen Dingen für Kunst und Kultur stark machen.

GZSZ auf TVNOW schauen

Aktuelle Folgen von GZSZ gibt es bis zu sieben Tage vor TV-Ausstrahlung auf TVNOW zu sehen. Dort stehen auch ältere Folgen der Serie zum Abruf bereit.



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel