Barbara Meier: Ausflug mit Baby Marie-Therese im Schnee

Spaziergang durch den Schnee

Model-Mama Barbara Meier feierte Ende 2020 ein großes Jubiläum: Sie verbrachte die ersten Weihnachtsfeiertage mit Töchterchen Marie-Therese. Und auch das Silvesterfest war eine Premiere für die Ex-GNTM-Siegerin: Wegen Corona blieb sie vorbildlich zu Hause und jettete nicht in die Ferne. Aber die Zeit im Schnee scheint der kleinen Familie ebenfalls bestens gefallen zu haben.

Barbara muss dieses Mal auf den Sonnen-Urlaub verzichten

Barbara Meier hat ein neues Foto von sich und Marie-Therese mit einem tollen Berg-Panorama gepostet. Dick eingepackt mit Wollmütze, Moonboots, dicker Winterjacke, in die ihr Töchterchen miteingepackt wurde, zeigt sie sich glücklich im Schnee. Dazu schreibt sie: “Wir waren die letzten Jahre immer über Silvester irgendwo in der Sonne. Dieses Jahr sind wir seit langem mal wieder in Österreich geblieben und ich finde es einfach wunderschön.”

https://www.instagram.com/p/CJqKINWFt7M/

Ein Beitrag geteilt von Barbara Meier (@barbarameier)

Sie genießt die Spaziergänge in der Natur

Auch Barbara bekommt die anhaltende Quarantäne zu spüren. “Während des Lockdowns kann man natürlich sonst nichts unternehmen, aber ich genieße vor allem unsere täglichen Spaziergänge in der Natur sehr.” Und die sind zum Glück weiterhin erlaubt.

Baby Marie-Therese soll kein Einzelkind bleiben

Nachdem Barbara und ihr Ehemann im Februar 2020 die Schwangerschaft verkündet hatten, kam ihre gemeinsame Tochter im Juli zur Welt. Barbara genießt das Mama-Dasein, ist aber auch schon wieder zurück im Job als Model und Schauspielerin. Und irgendwann soll auch noch Nachwuchs folgen – Marie-Therese soll kein Einzelkind bleiben.

Video-Archiv: Barbara Meiers erstes Baby-Interview


Barbara Meier

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel