"Bachelor" Niko Griesert: "Er ist schon unwiderruflich verliebt"

Hat sich der Rosenkavalier längst entschieden?

Ist Niko Griesert bereits verliebt?

Wenn es nach einigen Zuschauern geht, dann hat der Bachelor nur noch Augen für Mimi.

Trotz ihrer Eifersuchts-Attacken, scheint der 30-Jährige nach wie vor sehr angetan von der Blondine.

Die 11. “Bachelor”-Staffel mit Niko Griesert, 30, hat gerade erst begonnen, doch einige Zuschauer sind der Meinung, dass er sein Herz längst an eine Kandidatin verloren hat …

Happy End für Niko Griesert?

Im letzten Jahr sorgte Sebastian Preuss, 31, für eine traurige Premiere im großen “Bachelor”-Finale: Als erster TV-Junggeselle in der Geschichte vergab er keine letzte Rose, weil er sich in keine der beiden Frauen verliebt hatte. Nun sind die Zuschauer natürlich großer Hoffnung, dass es in diesem Jahr wieder ein Happy End für seinen Nachfolger Niko Griesert gibt.

Der scheint das genaue Gegenteil von Sebastian zu sein. Viele Zuschauer sind sicher, dass er sich längst in eine der 22 Kandidatinnen verguckt hat — und zwar in Mimi Gwozdz, 26. Die hübsche Blondine war die erste Frau, die Niko kennenlernen durfte. Und sie schien sofort einen bleibenden Eindruck bei dem 30-Jährigen hinterlassen zu haben.

Mehr zu “Der Bachelor”:

  • “Der Bachelor”: Siegerin im Netz gespoilert!

  • “Der Bachelor”: Liebes-Überraschung nach Skandal-Finale!

  • “Der Bachelor”: Die Zuschauer sind entsetzt!
     

Achtung! Spoiler für “Der Bachelor” Episode 4

Nach ihren krassen Eifersuchts-Attacken schien es zunächst für einen kurzen Moment so, als würde Niko auf Abstand zu Mimi gehen. Doch das sollte sich schnell wieder ändern. Spätestens in der vierten Nacht der Rosen suchte er erneut die Nähe zu der Bürokauffrau aus Pfungstadt und machte ihr deutlich, dass er sie so schnell wie möglich wiedersehen möchte.

 

https://www.instagram.com/p/CK4L0OqKW4G/

 

Außerdem erklärte er nach seinem ersten Kuss mit Kandidatin Denise, 24, dass er diesen viel lieber mit Mimi gehabt hätte. Schon in der kommenden Woche (Episode 5) könnte es nun soweit sein, denn der Vorschau-Trailer lässt erahnen, dass sich der Bachelor und die 26-Jährige endlich näher kommen. Doch auch ohne Kuss sind sich einige Zuschauer sicher: Mimi bekommt die letzter Rose!

In Folge 4 sieht man eindeutig, dass der Bachelor sich in Mimi verguckt hat. Mimi wird die Person sein, die die letzte Rose bekommt.

 

Es ist klar, dass er schon seit dem ersten Date mit Mimi unwiderruflich in sie verliebt ist.

 

Ist Mimi Gwozdz die Richtige?

Auch der Menschenkenntnis-Experte Winfried Schröter stützt die These, dass Mimi große Chancen bei Niko hat: “Die Mimi hatte einen Vorteil — sie war die Erste. Und wir wissen aus der Wissenschaft, dass die Person, die wir als Erstes wahrnehmen, die hat eine besondere Aufmerksamkeit. Ich würde also vermuten, dass der Niko sich in sie verguckt hat, gleich schon am ersten Abend, weil sie die Erste war“, so Schröter gegenüber “Bunte.de”.

Gleichzeitig rechnet er den beiden allerdings keine guten Chancen für eine langfristige Beziehung aus: “Er hat deutlich gesagt, was er möchte: Er möchte nach Hause kommen, er möchte ankommen. Eine harmonische Beziehung. Und das scheint natürlich mit der Mimi gefährdet. Durch die Eifersucht und durch diesen hohen Anspruch, den sie an ihn hegt.

Für wen sich Niko am Ende entscheiden wird, sehen wir spätestens in einigen Wochen. Bis dahin kann sich das Blatt allerdings noch wenden. Wie schnell es für einen Favoriten aus sein kann, wurde gerade erst in der aktuellen “Bachelorette” Staffel mit Melissa Damilia, 25, am Beispiel von Kandidat Ioannis Amanatidis, 30, deutlich. Der schoss sich ebenfalls mit seiner Eifersucht ins Aus …

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel