Bachelor 2021: Warum Niko den 1. Kuss mit Denise bereut

Niko Griesert: „Vielleicht hätten wir uns den noch aufsparen sollen“

Es klingt eigentlich traumhaft schön: Bachelor Niko und Denise verbringen ihren Einzeldate-Abend im Spa, sehen ein privates Feuerwerk und küssen sich dann zum allerersten Mal. Zumindest für die 24-jährige Kandidatin ist der Moment einfach perfekt. Aber in Niko kommen unmittelbar danach Zweifel auf: “Ich fand’s in dem Moment einfach ein bisschen zu viel.” Während Denise auf Wolke sieben schwebt, denkt der Bachelor sogar an eine andere Frau! “Da gibt’s halt auch vielleicht jemanden, den ich dem ersten Kuss gerne gegeben hätte”, offenbart er im Interview. Ist es etwa Mimi? Das absolute Gefühlchaos von vorne bis hinten zeigen wir oben im Video.

Beim Einzeldate mit Denise muss Niko an Mimi denken

“Es fühlt sich auch alles so gut an und so richtig und es ist so intensiv”, schwärmt Denise nach ihrem Kuss mit Niko. Der Bachelor sieht das allerdings anders. Im Interview nach seinem Einzeldate beschreibt er den Moment als “kurzen, netten Kuss”. Er kann diese Premiere auf seiner Bachelor-Reise gar nicht so richtig genießen, denn er muss an eine andere Frau denken. Mimi schwirrt permanent in seinen Gedanken herum – und das sagt er der 26-Jährigen sogar: “Auf jeden Fall bist du präsent in meinem Kopf.” Den Kuss allerdings offenbart er der eifersüchtigen Kandidatin nicht. Er kriegt es einfach nicht über die Lippen…

Ist Niko ein „Katastrophen-Bachelor“? Das sagt Paul Janke


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel