Anna Faris: Seltener Einblick in ihr Privatleben

Söhnchen Jack kurz nach der Geburt

Anna Faris (44) hält ihr Privatleben aus der Öffentlichkeit raus. Das betrifft auch ihren Sohn Jack (8). Doch nun teilte die Schauspielerin ein zuckersüßes Babyfoto und macht auf eine wichtige Sache aufmerksam.

Süßer Familieneinblick für den guten Zweck

Schauspielerin Anna Faris und ihr Ex Christ Pratt (41) haben in der Vergangenheit offen über die Geburt ihres Sohnes gesprochen, dennoch legen sie großen Wert auf ihre Privatsphäre. Jack kam 2012 ganze neun Wochen zu früh auf die Welt und wog lediglich 1,4 Kilo. Den ersten Monat auf der Welt verbrachte der Kleine auf der Intensivstation und kämpfte tapfer um sein Leben.

Acht Jahre später teilt die Mom-Darstellerin ein Bild, welches kurz nach der Geburt entstanden sein muss und macht auf eine Herzensangelegenheit aufmerksam: “Bitte schließt euch mir an, um GAPPS (Global Alliance to Prevent Prematurity and Stillbirth) am Donnerstag, den 6. Mai um 18:30 Uhr (PDT) zu unterstützen”, schrieb die Mutter unter dem Bild. In einer 60-minütigen Spendenaktion wolle sie die Geschichte über ihr Frühchen Jack teilen. Eine rührende Geschichte, die vielen Fans ans Herz gehen dürfte!

Anna Faris und Chris Pratt

Die Schauspielerin war von 2009 bis 2017 mit dem Schauspieler Chris Pratt verheiratet. Die Geburt ihres Sohnes Jack 2012 war das i-Tüpfelchen der Beziehung. Anfang August 2017 trennte sich das Hollywood-Traumpaar. Grund sei die unterschiedliche Ansicht ihrer Leben gewesen. Chris Pratt wollte sich lieber auf seine Karriere konzentrieren, als am Familienleben teilzuhaben.





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel