Makelloser Teint: 5 Beauty-Tricks für strahlende Haut | InTouch

Ein makelloser Strahle-Teint ganz ohne Photoshop und Instagram? Mit der richtigen Pflege-Strategie nichts leichter als das…

Strahlende Haut ist nicht nur etwas für Hollywood-Stars. Mit ein paar einfachen Tricks kannst du deiner Haut etwas Gutes tun und kleine Makel ganz einfach beseitigen. Instagram-Filter? Brauchen wir nicht!

Beauty-Tipps für strahlende Haut

CIAO, UNREINHEITEN

Pickelchen und ölige Haut gehen leider oft Hand in Hand: Arbeiten die Talgdrüsen nämlich auf Hochtouren, verstopfen und entzünden sich die Poren und lassen Unreinheiten nur so sprießen. Um den Teint wieder lupenrein zu bekommen, sind Spot-Treatments mit Salicylsäure die beste Wahl. Punktuell aufgetragen trocknen sie Unreinheiten einfach aus. Anschließend ein Hyaluronsäure-Serum auftragen und einen mattierenden Mineralpuder verwenden.

FÄLTCHEN? WELCHE FÄLTCHEN?

Wenn erste feine Linien sichtbar werden, lautet das Zaubermittel: Retinol. Die Abwandlung von Vitamin A fördert die Bildung von Zellen in der oberen Hautschicht und mindert so erste Fältchen. Allerdings macht der Powerstoff die Haut auch lichtempfindlich. Um Schäden vorzubeugen, gehört nach der Anwendung selbst im Herbst und Winter ein Lichtschutzfaktor von mindestens 30 zum Pflichtprogramm.

Das Gym in seinen Alltagstrott zu quetschen, ist manchmal gar nicht so easy. Wie gut, dass diese einfachen Activities die gleichen Benefits für uns haben…

BYE-BYE, PIGMENTFLECKEN

Die bräunlichen Sprenkel auf der Haut sind zwar nicht schlimm, nerven aber. Sie entstehen durch eine unausgeglichene Produktion des in den Zellen hergestellten Farbstoffs Melanin. Anti-Pigment-Cremes und Seren mit bleichenden Substanzen helfen dabei, vorhandene Pigmentverfärbungen zu mindern. Außerdem wichtig: täglich einen Lichtschutzfaktor verwenden, um neuen Flecken vorzubeugen

WER WIRD DENN GLEICH ROT WERDEN?

Reagiert die Haut schnell gereizt und neigt zu Rötungen, bringt ein mineralienhaltiges Gesichtsöl auf Sanddornbasis sie schleunigst wieder ins Gleichgewicht. Auch andere Beauty-Öle, die etwa aus Marula-Samen oder Mandeln gewonnen werden, eignen sich als Ruhestifter: Sie stärken die Hautbarriere und spenden außerdem viel Feuchtigkeit.

NIE WIEDER MÜDE AUGEN

War die Nacht mal wieder zu kurz? Eine koffeinhaltige Augencreme kurbelt die Durchblutung der feinen Blutgefäße unter den Augen an und schwächt Schatten ab. Kühlende Pads und Massageroller reduzieren Schwellungen.Als Finish Concealer auftupfen und einen sogenannten Bananen-Puder mit Gelbpigmenten darüber geben. Oh, so fresh!

Beauty Cubes: Frostige Würfel gegen Augenringe, Pickel und Co.!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel