Diese Royals tragen die Kleider ihrer (Schwieger)-Mütter

Sobald sich die europäischen Royals in der Öffentlichkeit zeigen, klicken die Kameras. Gerade die Outfits der königlichen Familienmitglieder werden dann heiß diskutiert. Den aufmerksamen Beobachtern fällt dabei immer mal wieder ein recyceltes Outfit auf. Und das nicht nur bei der eigenen Garderobe: Einige Royals scheinen große Fans vom Vererben von Kleidung zu sein. 

Prinzessin Estelle im Geburtstagskleid ihrer Mutter 

Wir praktisch, dass sich in der Mode alles wiederholt und viele Trends ihr Comeback feiern dürfen. So auch der XXL-Statement-Kragen, der zurzeit unter den Fashionistas besonders beliebt ist. Das macht sich auch Prinzessin Victoria zu nutzen und kleidet ihre Tochter in dem exakt selben Kleid mit weißem Kragen, das sie damals zu ihrem Geburtstag 1987 trug. Altes bewährt sich eben doch und lässt sich heute noch wunderbar tragen.

Die schwedischen Royals sind Vorbilder

Und das war nicht das erste Mal! Was viele kleine Geschwister nervt, haben die Royals perfektioniert: das Auftragen von Kleidung. Denn die royalen Familienmitglieder scheinen an einigen ihrer Kleidungsstücke zu hängen, bewahren diese für die nachfolgenden Generationen auf. Vor allem das schwedische Königshaus ist ein Vorbild im Recycling von Anziehsachen, denn nicht nur Prinzessin Victoria, 41, zeigt sich des Öfteren in ihren Lieblingsteilen, sie trägt auch gerne die Kleidung ihrer Mutter auf.

Prinzessin Victoria trägt Kleidung von Königin Silvia auf

Eins der auffälligsten Beispiele für diesen Kleidertausch: Victorias Auftritt beim Nobelpreis 2018. Denn das weit ausgestellte Abendkleid ist seit über 20 Jahren im Besitz der Familie. Königin Silvia, heute 74, trug die Robe bereits im Jahre 1995 ebenfalls zur Verleihung des hoch angesehenen Preises.

Nostalgie bei Victoria

Es gibt aber noch eine größere Zeitspanne zwischen dem Tragen ein und desselben Kleides. Victoria trug im April 2017 ein Dress, das bereits 1980 an ihrer Mutter gesehen wurde. Ein niedliches Detail beim Vergleichen der Fotos: Victoria ist auf dem Bild von Königin Silvia in dem besagten Pünktchenkleid an der Seite ihrer Mutter, hält sich als damals Dreijährige schüchtern an dem Rock fest, den sie knapp 40 Jahre später selbst trägt.

Doch Victoria präferiert nicht nur die älteren Kleidungsstücke Silvias. 2017 trug sie eine Jacke ihrer Mutter, die diese 2013, anlässlich des 40-jährigen Thronjubiläums von König Carl Gustaf in der Öffentlichkeit präsentierte. Obwohl beide mit der Jacke schick gekleidet sind, kombinieren sie diese völlig unterschiedlich. Während Silvia auf einen knielangen, schwarzen Rock und einen hellen Rollkragenpullover setzte, wählte Victoria eine weite Stoffhose und eine weiße Schluppenbluse dazu.

Auch Prinzessin Estelle trägt Sachen ihrer Mutter

Dass sie sich von ihrer Mutter Kleidungsstücke ausleihen kann, scheint Victoria gut zu gefallen. Sogar so gut, dass sie mit Tochter Estelle, 6, ähnlich verfährt. Die kleine Prinzessin trug des Öfteren Kleider von Mama Victoria in der Öffentlichkeit. So zum Beispiel anlässlich des Victoriatags 2016, bei dem die künftige Thronerbin ein Kleid von 1982 anzog. 

Königin Máxima bedient sich bei Prinzessin Beatrix

Doch nicht nur die Schweden finden das Auftragen von Kleidung sinnvoll. Auch Königin Máxima, 47, wurde schon öfter in bereits bekannten Kleidern gesichtet. So zum Beispiel beim 5.-Mai-Konzert 2014, bei dem sie sich ein grünes Abendkleid von Schwiegermutter Prinzessin Beatrix, 80, ausborgte. Die pensionierte Königin der Niederlande zeigte sich selbst 1981 in der besonderen Robe.

Eine Tradition, die Máxima gerne fortführt. Im vergangenen Jahr lieh sie ihrer ältesten Tochter, Prinzessin Amalia, 15, eine Skijacke. Die niederländischen Royals werden jährlich im Winterurlaub offiziell fotografiert, sodass diese Leihgabe fotografisch bestens festgehalten wurde. 

Prinzessin Caroline und Charlotte Casiraghi im selben Abendkleid

Wie die Mutter so die Tochter scheint auch das Motto der Monegassen zu sein. Denn auch Prinzessin Caroline, 61, lieh Tochter Charlotte Casiraghi 32, ein Abendkleid aus. Charlotte trug das gemusterte Seidenkleid beim Rosenball 2017, Caroline zeigte sich im Dezember 2000 in demselben Dress. 

Königin Letizia im Outfit von Schwiegermutter Sophia

In Spanien gilt – wie in den Niederlanden – wie die Schwiegermutter, so die Schwiegertochter. Denn auch Königin Letizia, 46, ließ sich von der Familie inspirieren und zeigte sich in einem roten Rock-Bluse-Ensemble von Königin Sophia, 80. Eine gute Wahl, das knallige Outfit stand beiden gut zu Gesicht. 

https://www.instagram.com/p/BrkhJg9h4I7/

Dass sich die jungen Royals am Kleiderschrank ihrer (Schwieger-)Mütter bedienen, ist nicht nur ein Kompliment an diese, sondern auch herrlich normal. Zudem zeigt es: Das Auftragen von Kleidung muss nicht immer nervig sein. Im Gegenteil – Beatrix, Silvia und Co. werden sich sicher freuen, wenn sie ihre Töchter in der eigenen Garderobe sehen. 




Nach schwerem Unfall Brooke Shields postet Bikini-Foto mit ihren Töchtern

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel