Trockene Haare: Dieser 9-Euro-Leave-in-Conditioner repariert kaputte Spitzen in Sekunden

Für eine weiche, glänzende Rapunzelmähne

Eine glänzende, gesunde Rapunzelmähne à la Ann-Kathrin Götze? Mit der richtigen Haarpflege ist das möglich. 

Ein effektives SOS-Mittel ist der ″Ego Boost Split End Mender Leave-in-Conditioner″ von Bed Head by Tigi. Der verleiht deinen Haaren in Sekunden Geschmeidigkeit und repariert Spliss.

Diese Produkte sind auch gut:

1. KMS “MoistRepair Leave-in Conditioner”, hier für ca. 16 Euro shoppen
2. Moroccanoil “All in One Leave-in Conditioner”, hier für ca. 21 Euro shoppen

Du hast genug von trockenen Haaren? Dann haben wir eine tolle Lösung für dich: Ein beliebter Leave-in-Conditioner repariert in Sekunden kaputte Spitzen – und ist mit 9 Euro ein echtes Schnäppchen!

Leave-in-Conditioner: Bye, bye trockene und kaputte Spitzen!

Föhnen, glätten, stylen und Umwelteinflüsse können das Haar auf Dauer austrocknen und spröde machen. Die Folge: Die Spitzen gehen kaputt, bekommen Spliss oder brechen im schlimmsten Fall ab. Schluss damit! Mit der richtigen Haarpflege können wir uns allerdings eine seidig-weiche Mähne zaubern.

Ein effektives SOS-Mittel ist der ″Ego Boost Split End Mender Leave-in-Conditioner″ von Bed Head by Tigi. Der verleiht deinen Haaren in Sekunden Geschmeidigkeit.

 

https://www.instagram.com/p/BP41KLRjx3L/

 

Die Leave-in-Kur pflegt die Haare intensiv mit Keratin 

Mit dem ″Bed Head Ego Boost Leave-in-Conditioner″ wird geschädigtes Haar repariert. Die Formel enthält laut Hersteller einen Pflegekomplex, der die Spitzen repariert und intensive Feuchtigkeit spendet. Dadurch wird das Haar weicher und leichter kämmbar. Zudem werden Schäden wie Spliss reduziert – und die Entstehung von kaputten Spitzen wird on top vorgebeugt. Auch Frizz bekommst du mit dem Leave-in-Conditioner in den Griff.   

Dank der Tiefenwirkung wird dein Haar direkt weich, hydratisiert, glänzend und kämmbar. Das ist nicht nur dem enthaltenen Keratin zu verdanken, der das A und O für schöne, gesunde Haare ist, auch das PVP erfüllt einen ähnlichen Effekt. Es legt sich wie ein Film auf das Haar, sodass es seidig-weich und glänzend wird. 

 

Mehr zum Thema Haarpflege:

  • Haarpflege: Die besten Feuchtigkeitsbooster für trockene Spitzen

  • Lange Haare: Diese 10-Euro-Kur zaubert dir eine Rapunzelmähne

  • Schöne Haare: Dieses Drogerie-Shampoo pflegt wie ein teures Salon-Produkt

 

So wendest du den Leave-in-Conditioner richtig an 

Für optimal gepflegtes Haar solltest du ca. drei Pumpstöße des ″Ego Boost″ auf die Hände geben. Ein Tipp: Nimm am Anfang ruhig eine kleinere Menge, um zu sehen, wie der Effekt auf dein Haar ist. Wenn du zu viel nimmst, kann es schnell fettig aussehen. Trage nun den Leave-in-Conditioner auf das handtuchtrockene Haar auf – konzentriere dich dabei vor allem auf die Spitzen.

Nun kannst du deine Haare trocken föhnen und das seidenweiche Gefühl genießen. 

Diese Leave-in-Conditioner haben und auch überzeugt:

 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderemProdukt-Empfehlungen. Bei der Auswahl derProdukte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Linkserhalten wirbei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wirweiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel