Kin Gloss: Bei sexy Glamour-Shooting setzt sie ihren Bauch in Szene

Kim Gloss, 29, fühlt sich wunderschön. Das ist ihr anzusehen. Der Bauch ist prall, lange dürfte es nicht mehr dauern, bis Baby Nummer zwei auf die Welt kommt. Bei einem Fotoshooting zeigt die baldige Zweifachmama noch einmal, wie sexy man als Schwangere ist. 

Kim Gloss feiert ihren Babybauch

Zwar trägt Kim Gloss bei dem besonderen Shooting einen Kracher-Look bestehend aus einem über und über mit bunten Perlen besetzten Ensemble aus Rock und Jäckchen, doch das eigentliche Highlight ist ihr Babybauch. Und der wird ganz besonders gefeiert. Das Jäckchen hat Kim nämlich nur am obersten Kragenrand zugeknöpft, der Rest steht offen und gibt den Blick frei auf ihre Brüste und ihre runde Babykugel. Sie sitzt auf dem Boden, in einer sexy halbliegenden Position. Zu dem extravaganten Outfit trägt sie ebenso ausgefallene Schuhe, Stiefel in Netzoptik. 

https://www.instagram.com/p/CdylffbsKim/

Zu dem ansehnlichen Foto schreibt Kim: "Eyes on me" (zu Deutsch: "Augen auf mich") und setzt ein "us" (zu Deutsch: "uns") in Klammern dahinter.

Alle Augen sind also auf sie und ihr ungeborenes Baby gerichtet. Zurecht! Die Ex-DSDS-Kandidatin erstrahlt im vollen Mama-Glow. Sie sieht besser aus denn je, scheint sich in ihrer Haut vollends wohlfühlen. Und das darf – nein, das soll – jeder sehen.

Sexy Schwangerschaft

Ihre gesamte Schwangerschaft über hatte sich Kim Gloss immer wieder in sexy Looks gezeigt, auch Fotos davon bei Instagram gepostet. Ihren runder werdenden Körper zu verstecken? Darauf hat und hatte sie offenbar nie Lust. Warum auch? "Ich möchte als Schwangere auch sexy aussehen!! Punkt", hatte sie einmal bei Instagram zu einem Foto in sexy Aufzug geschrieben. Immer wieder hatte sie sich Kritik gefallen lassen müssen, sie würde sich zu freizügig präsentieren, solle sich mehr auf ihre Mutterrolle besinnen. "Jeder soll machen was er möchte", so Kims Devise, nach der sie handelt. Und wenn dabei so ästhetische Fotos entstehen, auf denen eine Frau zu sehen ist, die sich einfach wohl in ihrem Körper fühlt, warum solle man der dann widersprechen?

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel