Anti-Aging: Das sind die besten Falten-Cremes laut Experten

Hautalterung? Kennen wir nicht!

Spieglein, Spieglein an der Wand, welche Anti-Aging-Cremes sind die besten im ganzen Land?

Internationale Beauty-Experten haben verraten, auf welche Wirkstoffe sie setzen und welche Produkte in ihrem Badezimmer zu finden sind ….

Im Anti-Aging-Dschungel kann man sich schon mal schnell verirren. Zwar wissen wir bereits, welche Wirkstoffe wahre Faltenkiller sind, dennoch lohnen sich immer Ratschläge von Hautexperten – und die haben verraten, was die besten Anti-Aging-Cremes auf dem Markt sind. 

Ab wann solltest du Anti-Aging-Produkte benutzen? 

Die vermutlich häufigste Frage in puncto Anti-Aging lautet: Ab wann sollen wir zu Falten-Cremes greifen? Dabei kommen die Experten zu einer Meinung, und zwar lohnt es sich bereits in den 20ern auf die Wirkstoffe deiner Creme zu achten. “Ab Mitte 20 lässt die Zell- und Kollagenproduktion nach”, erklärt Dermatologin Dr. Michele Green im Gespräch mit “Best Products”. “Um beste Resultate zu sehen, empfehle ich, schon mit Anfang 20 zu starten. Besonders wichtig sei ein guter Sonnenschutz. 

Hautexpertin Genevieve Vielbig sagt, dass der Hauttyp eine entscheidende Rolle spielt, wann man zu Anti-Aging-Cremes greifen sollte. “Menschen mit trockener Haut sollten mit Anfang 20 zu Tagescremes, Seren und Augencremes greifen. Wer fettige Haut kann in den 30ern mit Anti-Aging-Produkten beginnen.” Besonders beliebt seien in diesem Falle Produkte mit Retinol, die Akne-Ausbrüche lindern können.

Ein Ratschlag von der New Yorker Dermatologin Dr. Marie Hayag lautet: Schütze und repariere deine Haut so früh wie möglich. Das würde einen großen Unterschied im Alter machen. 

 

Mehr zum Thema Anti-Aging:

  • Anti-Aging für jedes Alter: So haben Falten keine Chance

  • Anti-Aging: Die 5 wirkungsvollsten Cremes und Seren

  • Anti-Aging: Dieses Serum ist ein echter Falten-Killer

Das sind die besten Anti-Aging-Wirkstoffe 

1. Sonnenschutz

Das A und O bei jeder Anti-Aging-Pflege ist Sonnenschutz, denn die UV-Strahlen lassen die Haut schneller altern. Laut Hayag solltest du einen UVA/UVB-Schutz mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30 verwenden. Nur so könnte die Kollagenproduktion und Elastizität aufrechterhalten und feinen Linien vorgebeugt werden. 

Der Experten-Tipp:

Diadermine “Lift + Ultra Protect Tagesfluid LSF 50”, hier für ca. 10 Euro shoppen

2. Retinol

Direkt nach dem Sonnenschutz sei Retinol der ultimative Anti-Aging-Wirkstoff. Die Vitamin-A-Form sei dafür bekannt, das Hautbild zu perfektionieren. Falten würden minimiert und Unreinheiten reduziert werden. Zudem sorge der Faltenkiller für einen jugendlichen Teint. Zwar sei Retinol eine echte Wunderwaffe im Kampf gegen die Hautalterung, laut Experten gibt es aber etwas bei der Verwendung zu beachten. So sei es laut Dr. Green wichtig, sich langsam an die richtige Dosierung heranzutasten, sonst bestehe die Gefahr von Irritationen. Zudem ist eine zusätzliche Verwendung eines Sonnenschutzes Pflicht. 

Die Experten empfehlen diese Retinol-Cremes:


1. Florence
“Retinol Creme”, hier für ca. 15 Euro shoppen
2. Pecoda “Retinol Creme”, hier für ca. 16 Euro shoppen
3. Poppy Austin “Retinol Cream”, hier für ca. 26 Euro shoppen

3. Vitamin C

Ein weiterer Lieblingswirkstoff der Hautexperten ist Vitamin C. “Eines der effektivsten Anti-Aging-Inhaltsstoffe ist Vitamin C”, erklärt der New Yorker Dermatologe Dr. Joshua Zeichner. “Es ist ein starker Antioxidant, der freie Radikale neutralisieren und Hautschäden, die durch UV-Licht entstanden sind, reparieren kann.” Zudem kann Vitamin C die Kollagenproduktion ankurbeln und Pigmentflecken lindern. 

Die Experten empfehlen diese Vitamin-C-Produkte:


1. DHC
“Medicated Q Quick Gel”, hier für ca. 59 Euro shoppen
2. Kaishi “C-Bright”, hier für ca. 21 Euro shoppen
3. Cosphera “Vitamin C Performance Creme”, hier für ca. 30 Euro shoppen

4. Hyaluronsäure

Die häufigste Ursache für feine Linien und Falten ist Dehydrierung. Zum Glück gibt es aber laut Experten einen Anti-Aging-Wirkstoff, der trockene Haut wiederbeleben kann – und zwar mit Hyaluronsäure! “Hyaluron kann das 1.000-fache an Wasser in Bezug auf sein Eigengewicht binden und macht sie so zu einem großartigen Anti-Aging-Wirkstoff”, so Green. 

Die Experten empfehlen diese Hyaluron-Produkte:


1. Elemental Care
“Hyaluronic Acid Cream”, hier für ca. 19 Euro shoppen
2. Medical Beauty “Anti-Aging Hyaluron Creme”, hier für ca. 25 Euro shoppen
3. Rodial “Dragon’s Blood Hyaluronic Night Cream”, hier für ca. 40 Euro shoppen

5. Glykolsäure

Ein weiterer Anti-Aging-Held ist Glykolsäure, die deine Poren reinigt und abgestorbene Hautschüppchen entfernt. Dermatologin Dr. Caren Campbell aus San Francisco schwört auf den Faltenkiller und empfiehlt ihn vor allem für Menschen mit fettiger Haut. “Glyolsäure kann Kollagenproduktion ankurbeln”, so die Hautexpertin. 

Die Experten empfehlen diese Glykolsäure-Produkte:


1. IdealDerm
“Peeling Lotion”, hier für ca. 16 Euro shoppen
2. Elta MD “Barrier Renewal Complex”, hier für ca. 64 Euro shoppen
3. vitabay “Glycol Peel”, hier für ca. 22 Euro shoppen

6. Nicotinamid

Wenn du strahlendere und hydratisierte Haut möchtest, dann solltest du Produkte mit Nicotinamid in deine Anti-Aging-Routine integrieren. Laut Dr. Green beugt die Vitamin-B3-Form Rötungen vor und kann die Haut vor Sonnenschäden schützen. 

Die Experten empfehlen diese Nicotinamid-Produkte:


1. vitabay
“Vitamin B3 Serum”, hier für ca. 15 Euro shoppen
2. IronPower “Acnessential Niacinamid Creme”, hier für ca. 35 Euro shoppen
3. vitabay “Age Defying Serum”, hier für ca. 20 Euro shoppen

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel